www.dtm.at
www.dtm.at
www.dtm.at www.dtm.at www.dtm.at www.dtm.at www.dtm.at www.dtm.at
www.dtm.at
 Suche: 
english   Deutsch  
  Startseite » Katalog » DVD » Box-Sets » 3970108 Dein Konto |  Warenkorb  |  Kasse  
Label
Erotik ab 18
Zur Erotik ab 18
Neue Produkte  Zeige mehr
ERBARMUNGSLOS (4K UHD+Blu-Ray) (2Discs)
ERBARMUNGSLOS (4K UHD+Blu-Ray) (2Discs)
29.99EUR
Schnellsuche
 
Verwende Stichworte, um ein Produkt zu finden.

erweiterte Suche
Preiszuckerl
DVDs bis 5 EUR
DVDs bis 10 EUR
abartig teuer...
Informationen
Liefer- und Versandkosten
Unsere AGB's
Kontakt / Impressum
Gutschein einlösen
Bewertungen  Zeige mehr
Bewertung schreibenBewerte dieses Produkt!
Anmelden
eMail-Adresse:
Passwort:

Sicher Anmelden (SSL)

Neuer Login

Passwort vergessen ?
Wunschliste  Zeige mehr
Sie haben keine Artikel auf Ihrer Wunschliste
Newsletter

Anmelden

Abmelden
Zahlen mit Kreditkarte:

UNITED ARTISTS COLLECTION - GUNS & HEROES (30DVD)
[3970108]
249.99EUR

FSKVÖ-Datum
1624.10.2008
RegieDarstellerExtras
Diverse
Diverse
*
LändercodeProduktionLaufzeit



UntertitelBildformatAudio
---
derzeit nicht lagernd<br>Wird für dich bestellt
derzeit nicht lagernd
Wird für dich bestellt
Bewertungen Zur Wunschliste hinzufügen Anzahl:     
Alamo
1836, die amerikanischen Texaner erheben sich gegen die mexikanische Obrigkeit. Jim Bowie und William Travis befestigen die Mission Alamo, um den Diktator General Santa Anna und seine 7.000 Mann auf ihrem Marsch gegen den texanischen General Sam Houston aufzuhalten. Verstärkung erfahren sie durch die Freiwilligen unter Colonel Crockett und James Bonham. 11 Tage können die 187 Texaner Alamo gegen den übermächtigen Santa Anna halten. Nachdem die Frauen der Verteidiger die Mission verlassen durften, stürmen mexikanische Truppen Alamo ...

Bring mir den Kopf von Alfredo Garcia
Eine Million Dollar Belohnung setzt der mexikanische Großgrundbesitzer El Jefe auf den Mann aus, der seine Tochter geschwängert hat: Alfredo Garcia. In einem verlassenen Nest finden zwei Kopfgeldjäger eine Spur: Der heruntergekommene Barpianist Bennie kennt Garcias Aufenthaltsort...

Denen man nicht vergibt
Mathilda Zachary (Lilian Gish) und ihre Kinder bewirtschaften eine kleine Farm in Texas. Der Zusammenhalt der Familie wird auf eine harte Probe gestellt, als bekannt wird, dass Tochter Rachel (Hepburn) nicht Mathildas eigenes Kind, sondern india-nischer Abstammung ist. Einer ihrer eigenen Brüder stellt sich gegen Rachel, und die weißen Nachbarn gehen auf Distanz. Als die aufgebrachten Indianer das verlorene Stammesmitglied zurückfordern und einen Angriff auf die Farm vorbereiten, kommt es zur Katastrophe...

Duell in Diablo
Jess Remsberg (Garner) arbeitet als Scout für die US-Armee. Als er von einer seiner Kundschaftertouren zurückkehrt, muss er erfahren, dass seine indianische Frau ermordet wurde. Er beschließt, eine Militär-Patrouille nach Fort Concho zu begleiten, wo er eine Spur der Mörder zu finden hofft. Doch in der Wüste, beim Diablo Canyon gerät die Gruppe in einen Hinter-halt der Indianer. Die Lage scheint aussichtslos...

Die glorreichen Sieben
Alle Jahre wieder wird eine kleine mexikanische Provinzgemeinde von der durchreisenden Räuberbande des Banditen Calvera zur Kasse gebeten. Darauf beschließen die Dorfoberen, das Geld lieber in eine Hilfstruppe von Revolverhelden zu investieren, um Calvera für immer vom Hals zu haben. Das Unterfangen erweist sich zunächst als Fehlschlag, da die Reserven der Bauern ebenso begrenzt sind wie der Idealismus ihrer Helfer. Als dann aber einige Gringos doch noch ihr Herz für die Landbevölkerung entdecken und die Söldnermentalität über Bord werfen, geht es den Banditen an den Kragen.

Hängt ihn höher
In buchstäblich letzter Sekunde entgeht Jed Cooper als vermeintlicher Mörder dem Tod durch den Strang. Um ein Haar wäre er das Opfer einer brutalen Lynchjustiz geworden.Neun Männer hatten Jed schon aufgeknüpft, und eine rote Strieme am Hals wird ihn zeitlebens daran erinnern. Doch seine Gegner haben zwei tödliche Fehler gemacht: Sie versuchten den Falschen aufzuhängen und führten diesen `Job` dann nicht einmal ordentlich aus. Jed Cooper sinnt auf Rache, nimmt die Verfolgung auf, und einer nach dem anderen wird von ihm gestellt und zur Rechenschaft gezogen. Clint Eastwood in einem klassischen Western. Unerbittlich und ohne Gnade.

Massai, der große Apache
Die Titelrolle des rebellischen Apachenkriegers Massai über-nimmt Burt Lancaster. Als sein Stamm zu einer demütigenden Kapitulation gezwungen wird, verweigert er die Unterwerfung und nimmt einen verzweifelten Kampf gegen die Weißen auf.

Die Rückkehr der Glorreichen Sieben
In der spannenden Fortsetzung von John Sturges Klassiker Die glorreichen Sieben muss der Revolverheld Chris – gespielt von Oscar®-Preisträger Yul Brunner – noch einmal gen Mexiko reiten: Der reiche Rancher Lorca hat seine Banditen losgeschickt, um aus den umliegenden Dörfern die arbeitsfähigen Männer zu entführen. Unter ihnen befindet sich auch Chris‘ Freund Chico. Auf Lorcas Ranch müssen sie als Zwangsarbeiter schuften. Lorca und seine Banditen werden gestellt. In einem actiongeladenen Showdown befreien „die glorreichen Sieben“ die Gefangenen. Aber nicht alle Guten überleben.

Zwei glorreiche Halunken
Ein mysteriöser Fremder namens Joe, der mexikanische Revolverschütze Tuco und Setenza, ein sadistischer Krimineller, sind auf der Jagd nach einer Geldkassette. Inhalt: 200.000 Dollar. Die drei Desperados haben miteinander nicht gemeinsam - werden aber zu Komplizen, wenn es die Situation erfordert. Doch jeder verfolgt nur ein Ziel: Die Geldkassette. Und keiner von ihnen ist bereit, zu teilen ...

Auch ein Sheriff braucht mal Hilfe
Weil ihm im Wilden Westen zu wenig los ist, will Jason McCullough nach Australien auswandern. Im Goldgräberstädtchen Calendar geht ihm das Geld aus. Zum Glück ist gerade der Posten des Sheriffs frei. Nicht ohne Grund: Ein Möchtegern-Schurke namens Danby garantiert den Gesetzeshütern ein kurzes Leben. Zeit für einen Kerl wie McCullough, Danby und seiner Brut die Leviten zu lesen ...

Vierzig Wagen westwärts
Als Kommandeur einer Kavallerieeinheit gerät Burt Lancaster zwischen alle Fronten, als er einen Wagentreck voller Whiskeyfässer nach Denver eskortieren soll. Denn hinter dem goldenen Nass sind wild entschlossene Minenarbeiter, wilde Indianer und eine noch wildere Horde antialkoholischer Frauenrechtlerinnen her.

Alexander der Große
Alexander von Makedonien gehört bis heute zu den faszinierendsten Figuren der Weltgeschichte: Als der brillante Feldherr im Alter von nur 33 Jahren stirbt, hinterlässt er das größte Reich, das jemals von einem Mann regiert wurde. In seinem Film „Alexander der Große“ hat Regisseur Robert Rossen („Haie der Großstadt“) nicht mit imponierenden Massenszenen und grandiosen Landschaftsaufnahmen gespart. Richard Burton überzeugt in der Rolle des Alexander, der auf dem Schlachtfeld alle Siege erringt - aber die Menschen, die ihm etwas bedeuten, verlieren muss: seine in Liebe und Hass leidenschaftliche Mutter, seinen willensstarken Vater (Frederic March), seine Geliebte Barsine (Claire Bloom).

Khartoum - Der Aufstand am Nil
1883 entsendet der britische Premierminister Gladstone seinen General Charles Gordon in den Sudan, nach Khartoum, wo tausende Zivilisten vom fanatischen Moslemführer, dem Mahdi und seiner Gefolgschaft bedroht werden. Gordon erringt zwar den Respekt des Mahdi, kann aber dessen Leute nicht davon abbringen, die Stadt zu belagern. Da entscheidet sich Gordon, in die Schlacht seines Lebens zu ziehen, um die Stadt Khartoum zu verteidigen.

Der Mann in der eisernen Maske
Der Mann in der eisernen Maske“ übersetzt das Geheimnis um den unbekannten Gefangenen in ein farbenprächtiges Filmepos um Intrigen, Macht und Gerechtigkeit am Hofe des Sonnenkönigs. Für sein Regiedebüt auf der literarischen Vorlage von Alexandre Dumas konnte Randall Wallace die erste Riege der internationalen Filmstars verpflichten: Neben einem wunderbaren Leonardo DiCaprio in der königlichen Doppelrolle brillieren Gérard Depardieu, Jeremy Irons und John Malkovitch als die legendären drei – deutlich gealterten - Musketiere.

Rob Roy
In den schottischen Highlands des 18. Jahrhunderts wehrt sich Clanführer Rob Roy (Liam Neeson) gegen die ungerechte Herr-schaft des Marquis von Montrose (John Hurt). Dieser schreckt selbst nicht davor zurück, sich an Roys Frau Mary (Jessica Lange) zu vergehen. Gejagt und geächtet erhebt der unbeug-same Schotte im Alleingang das Schwert gegen den Marquis.

Solomon und die Königin von Saba
Nach König Davids Tod besteigt Salomon den Thron des Volkes Israel. Die wachsende Macht der Israeliten ist jedoch den Ägyptern ein Dorn im Auge. Zusammen mit seiner Verbündeten, der Königin von Saba, ersinnt der Pharao eine Kriegslist. Die schöne Königin soll den jungen Israeliten-König becircen und einen Keil zwischen ihn und die zwölf Stämme Israels treiben. Der Plan scheint aufzugehen und der Pharao greift zu den Waffen, um das zerrüttete Königreich zu erobern. Doch die Königin von Saba hat sich wider alle Kriegslist in den Feind Salomon verliebt ...

Die Wikinger
Inmitten der blutigen Wirren der großen Wikingerraubzüge kämpfen zwei Männer um das Herz einer schönen Frau. Aufwändig produziert und prominent besetzt, liefert das Abenteuerepos „Die Wikinger“ unter der Regie von Robert Fleischer Kino der großen Gefühle in bester Hollywood-Manier. Tony Curtis, Kirk Douglas und Janet Leigh spielen die Hauptrollen in diesem opulenten Meisterwerk um Liebe, Hass und Rache.

Ardennen 1944
Belgien, 1944: Leutnant Joe Costa muss an zwei Fronten kämpfen: gegen die feindlichen Truppen und die Fehlentscheidungen seines unfähigen Vorgesetzten, Hauptmann Cooney (Eddie Albert). Regisseur Robert Aldrich, der in seinen Filmen (Hollywood Story, Vera Cruz) die amerikanische Geschichte immer kritisch unter die Lupe nahm, erhielt für „Ardennen 1944“ 1956 den Preis der italienischen Filmkritik. Sehenswert: Hollywood-Veteran Jack Palance als Soldat in der Zerreißprobe.

Die Brücke von Remagen
Im Frühjahr 1945 gewährt nur noch eine Brücke den Einfall der Alliierten nach Deutschland. Die deutsche Heeresleitung be-schließt die Sprengung, die ein General hinauszögert, um seine Soldaten zu retten. Ein unerbittlicher Kampf um die Brücke von Remagen entbrennt...

Die Brücke von Arnheim
Die Brücke von Arnheim“ ist die epische Verfilmung eines tragischen Fehlschlags. Sie schildert die Ausführung eines ehrgeizigen Plans, dessen Scheitern mehr alliierten Soldaten das Leben kostete als die Invasion in der Normandie: die Operation „Market Garden“. Ihr gewagter Plan sah vor, 1944 den 2. Welt-krieg durch einen raschen Vorstoß ins industrielle Herz Deutschlands in kurzer Zeit zu beenden. Doch eine Kombination aus kriegspolitischen Querelen, ungenügender Aufklärung, Pech und schlechtem Wetter führten zu einem Desaster...

Der letzte Befehl
Während des amerikanischen Bürgerkriegs erhält Nordstaaten-Colonel Marlowe (Wayne) den Befehl, mit seiner Kavallerie-Brigade Gleisanlagen und Brücken auf dem Gebiet der Konföderierten zu zerstören, um den Südstaatlern den Nachschub abzuschneiden. Bei dem gefährlichen Einsatz kommt es zu wachsenden Spannungen zwischen dem Colonel und dem Arzt der Truppe (Holden). Denn der weigert sich, Verwundete im Kriegsgebiet zurückzulassen...

U 23 - Tödliche Tiefen
1942 ist der amerikanisch-japanische Krieg auf seinem Höhepunkt. Japanische Zerstörer haben das U-Boot des US-Kommandant Richardson (Clark Gable) versenkt. Als er ein neues Kommando erhält, plant er einen persönlichen Rachefeldzug: Gegen ausdrücklichen Befehl nimmt Richardson Kurs auf die gefürchtete Bungo-Straße, in der die japanischen Zerstörer kreuzen.

Botschafter der Angst
Amerika 1952: Seitdem Major Bennett Marco (Frank Sinatra) aus dem Korea-Krieg zurückgekehrt ist, plagen ihn jede Nacht dieselben Albträume. Im Mittelpunkt steht sein Kriegskamerad Sergeant Raymond Shaw (Laurence Harvey), der für seine Verdienste im Korea-Krieg sogar mit einer Ehrenmedaille ausgezeichnet wurde. Im Traum befindet er sich allerdings wenig ehrenhaft in einem Raum mit sowjetischen und chinesischen Kommunisten und empfängt von ihnen Befehle, einen amerikanischen Kandidaten zu ermorden…

Coming Home – Sie kehren heim
Die Patriotin Sally leistet während des Vietnamkriegs Dienst in einem Veteranenheim. Die Begegnung mit dem Invaliden Luke verändert ihr Leben.

Das letzte Ufer
Die Welt nach dem Atomkrieg: Nur Australien wurde von der atomaren Verseuchung verschont. Doch es ist nur eine Frage der Zeit, bis der Fallout auch den fünften Kontinent erreicht und in eine lebensfeindliche Wüste verwandelt. Da erhält Captain Towers (Gregory Peck), der Kommandant eines amerikanischen U-Boots, das sich nach Melbourne retten konnte, Funksignale aus dem fernen San Francisco. Sollte es in der Heimat doch noch Überlebende geben?

Das Urteil von Nürnberg
In einem der letzten Nürnberger Prozesse soll der amerikanische Richter Haywood über vier ranghohe Nazi-Juristen urteilen. Drei von ihnen erklären sich für unschuldig. Der vierte, Ernst Janning, schweigt. Sein Anwalt weckt Zweifel an der Schuld von Janning, der offenbar kein überzeugter Nazi war. Die Gene-ralswitwe Bertold versucht, Haywood das Leben im 3. Reich verständlich zu machen. Obendrein wächst der politische Druck auf den Richter, milde Urteile zu fällen. Denn inzwischen werden die Deutschen als Verbündete im Kalten Krieg gebraucht. Kann Haywood überhaupt noch ein gerechtes Urteil fällen? Da bricht Janning endlich sein Schweigen, der Prozess erreicht seinen Höhepunkt.

Wege zum Ruhm
Der ehrgeizige General Mireau (George Macready) sieht während des Ersten Weltkriegs seine Chance zum beruflichen Aufstieg. Dafür gibt er den Befehl eine deutsche Festung zu stürmen. Ein aussichtsloses Unterfangen – die Soldaten verweigern den Gehorsam. Um die „Moral der Truppe“ wieder herzustellen, wird an drei Soldaten ein Exempel statuiert. Ihr Regimentskommandeur Colonel Dax (Kirk Douglas) will vor dem Kriegsgericht die eigentlichen Schuldigen zur Verantwortung ziehen: die Generäle.

Die Russen kommen! Die Russen kommen!
Beim Versuch, ihr vor einer nordamerikanischen Insel aufgelaufenes U-Boot wieder flott zu machen, versetzt eine russische U-Boot-Besatzung die an eine Invasion glaubenden Bevölkerung in Panik. Nach der gemeinsamen Rettung eines verunglückten Kindes löst das Chaos sich in eine menschenfreundliche Hilfsaktion für die Russen auf.

Wie ich den Krieg gewann
Die Chaos-Truppe des unfähigen Leutnants Goodbody (Michael Crawford) soll während des 2. Weltkriegs in Nordafrika ein Cricket-Feld für die echten Helden anlegen – und zwar hinter den feindlichen Linien! Doch „Mr. Selbstvertrauen“, wie sich Soldat Gripweed (Lennon) nennt, verspricht schon alles zu richten. Und am Ende entscheiden die Trottel tatsächlich den Kriegsausgang.
Warenkorb  Zeige mehr
0 Produkte
Hersteller Info
Mehr Produkte
Angebot der Woche
DRACULA (Blu-Ray) - Dario Argentos - Uncut
DRACULA (Blu-Ray) - Dario Argentos - Uncut
4.99EUR
Weiterempfehlen
 
Empfiehl diesen Artikel einfach per eMail weiter.
Sprachen
english Deutsch

Bitte Sprache auswählen!

Copyright © 2007 D&T Mailorder - Powered by osCommerce and mawoka